Home  Freie Domains  Seo-Tools  Seo-Wissen  Hilfe  Partner  LOGIN Ranking-Counter.de  
CHARTS 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36
Seo-GlossarTipps&Tricks

Wichtige Begriffe aus dem Bereich der Suchmaschinen-Optimierung
 
Backlink
Cloaking
DMOZ / ODP
Keyword Dichte / Keyword Density
PageRank / PR
SEO / Search Engine Optimization / Suchmaschinenoptimierung

Backlink
Mit Backlinks werden im allgemeinen alle Links bezeichnet, die auf eine Bestimmte URL verweisen. Viele Backlinks erhöhen die Link Popularity einer Website und führen somit zu einer besseren Suchmaschinenplatzierung.

Cloaking

Als Cloaking bezeichnet man das Vorgehen von Webseiten-Betreibern, Suchmaschinen eine andere Seite zu präsentieren als anderen Besuchern, um ihre Indizierung und das Ranking in Suchmaschinen zu verbessern.

Da Suchmaschinen ausschließlich Textinhalte lesen und indizieren, wird ihnen eine textbasierte, strukurell optimierte HTML-Seite ausgeliefert. Menschliche Besucher, die einen Browser benutzen, erhalten eine Seite, die multimediale Inhalte wie Flash-Filme oder Videos enthalten kann, deren Inhalte für Suchmaschinen unsichtbar sind.

Idealerweise ist die optimierte Seite genau auf den tatsächlichen Inhalt der Multimedia-Website abgestimmt. Der Verfasser kann mit dieser Methode etwa auch seine Meta-Tags und Optimierungsalgorithmen vor den Augen der Konkurrenz schützen.

Da diese Methode in der Vergangenheit oft missbraucht wurde, um Suchmaschinen andere Inhalte vorzuspiegeln, als tatsächlich in der Website enthalten war (Keyword-Spamming, Spamdexing), wird die Methode von Suchmaschinenbetreibern sanktioniert. Spidernamen werden nicht mehr öffentlich gemacht, um eine Zuordnung zur Suchmaschine zu verhindern, oder es werden mehrere Spider eingesetzt, ein offizieller wie etwa Scooter von Altavista oder Slurp von Inktomi, und unbekannte, inoffizielle, die sich ggf. sogar als Browser bei der Seite zu erkennen geben. So können Suchmaschinenbetreiber herausfinden, ob ein einfaches Cloaking (UserAgent Cloaking) angewandt wird. Allerdings ist professionell durchgeführtes Cloaking, auch IP-Cloaking oder IP-Delivery genannt, für die Suchmaschinen recht schwer zu enttarnen, da die Spidererkennung auf Basis von IP-Adressen, Reverse DNS und Class C Netzwerken erfolgt, die den Suchmaschinen zugeordnet werden können. Voraussetzung für ein funktionsfähiges IP–Cloaking sind aktuelle IP–Listen der Spider.

Weiterhin besitzen die Spider und Browser jeweils eine Art „Footprint“, durch den man beide unabhängig vom UserAgent recht gut unterscheiden kann.

Die meisten Suchmaschinen enthalten entsprechende Vorschriften in ihren Nutzungsbedingungen und in der Regel werden die entdeckten Seiten dauerhaft aus dem Index entfernt und so für dem Seitenbetreiber das Gegenteil dessen erreicht, was erreicht werden sollte.

Quelle: Online-Artikel "Cloaking". In: Wikipedia. Die Freie Enzyklopädie. Stand: 25. Juli 2005 19:45 Uhr.



DMOZ / ODP
Das DMOZ („Directory at Mozilla“) auch bekannt als ODP (“Open directory Projekt”) ist das umfangreichste von Menschen erstellte Link-Verzeichnis im WWW. Die Bearbeitung und Aktualisierung der Einträge wird von freiwilligen Editoren durchgeführt. Ein Eintrag in das ODP hat in der Regel positiven Einfluss auf das Suchmaschinenranking der jeweiligen Domain und führt gleichzeitig auch zur Erhöhung der Link Popularity.

Keyword Dichte / Keyword Density
Die Keyword Dichte (auch Schlüsselwortdichte genannt) beschreibt die Häufigkeit eines bestimmten Begriffes im Verhältnis zu allen auf der Website enthaltenen Wörtern. Eine zu hohe Keyword Density eines bestimmten Begriffes kann unter Umständen auch dazu führen, dass die Website von den Suchmaschinen als Spam eingestuft und aus dem Index gestrichen wird.

PageRank / PR
PageRank (nach einem seiner Erfinder, Lawrence Page und von engl. rank - Rang) ist das von der Internet-Suchmaschine Google genutzte System für die Bewertung der gelisteten Seiten. Es geht ursprünglich auf den von den Google-Gründern entwickelten PageRank-Algorithmus zurück.

Das Grundprinzip lautet: Je mehr Links auf eine Seite verweisen, um so wichtiger ist sie. Je wichtiger wiederum die verweisenden Seiten sind, um so größer der Effekt. Der von Google angezeigte PageRank liegt zwischen 0 und 10. Normale Webseiten haben einen Rank von 1-5. Wichtige oder speziell optimierte Seiten erreichen Werte von 5-7. Seiten mit einem PageRank von 8 und höher sind sehr selten, z.B. die des Weißen Hauses, die Firmenseite von Microsoft oder Wikipedia.

Früher hatte ein hoher PageRank eine deutlich gehobene Positionierung in den Suchergebnissen bei Google zur Folge. Nach dem Jahreswechsel 2003/2004 ist nach einigen Änderungen dieser Effekt nicht mehr so stark zu spüren. Es ist eher eine Stabilisierung der Position von hoch bewerteten Seiten in der Trefferliste zu vermerken. Dennoch bringt ein hoher PageRank Vorteile für eine Webseite. So spidert Google z.B. Webseiten mit einem hohen PageRank öfter und tiefer.

Quelle: Online-Artikel "Pagerank". In: Wikipedia. Die Freie Enzyklopädie. Stand: 25. Juli 2005 19:30Uhr.



SEO / Search Engine Optimization / Suchmaschinenoptimierung

Methoden der Suchmaschinen-Optimierung (Abkürzung: SEO für (engl.) Search engine optimization) versuchen Webseiten einer Internetpräsenz in den Ergebnisseiten von Suchmaschinen auf vorderen Plätzen erscheinen zu lassen, wenn Benutzer der Suchmaschine nach Begriffen suchen, zu denen diese Internetpräsenz relevante Inhalte bietet. Suchmaschinen-Optimierung bezeichnet auch die Tätigkeit von Firmen und Beratern, die anbieten, Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren und für Vernetzung der Internetpräsenz durch Verlinkung im Web zu sorgen. Andere häufig benutzte Begriffe mit ähnlicher Bedeutung sind Internet-Marketing, Online-Markteting und Webpromotion.

Suchmaschinen-Optimierung berücksichtigt, wie Webcrawler der Suchmaschinen Webseiten aufsuchen, deren Inhalte lesen und verarbeiten, und nach welchen Kriterien Webseiten bewertet und Suchergebnisse zusammengestellt und sortiert werden (Ranking). Die Arbeitsweise der Sortieralgorithmen wird von den Betreibern der Suchmaschinen geheim gehalten und häufig geändert, um Missbrauch zu erschweren und dem Benutzer nur wirklich relevante Ergebnisse zu bieten. Auf sie muss deshalb durch die Analyse der Suchergebnisse geschlossen werden. Das Aufsuchen und Einlesen der Inhalte von Webseiten folgt dagegen bekannten Standards des Web, deren Einhaltung bei der Erstellung von Webseiten der erste und wesentliche Schritt einer Optimierung darstellt.

Methoden, die nicht relevante Webseiten auf vordere Plätze der Ergebnisseiten von Suchmaschinen bringen, werden als Suchmaschinen-Spamming bezeichnet, sie verstoßen gegen Regeln, die Suchmaschinen zum Schutz vor Manipulationen ihrer Suchergebnisse aufstellen. Ethisch einwandfreie Suchmaschinen-Optimierung vermeidet Spamming.


Der erste Schritt ist die Auswahl der wichtigsten Suchworte. Anschließend ermittelt man die Popularität dieser Worte bei Suchmaschinen.

Traditionelle Suchmaschinen-Optimierung

Bei der „traditionellen Suchmaschinen-Optimierung" wird üblicherweise eine Seite für ein oder zwei Suchworte optimiert. Oft wird auch eine umfangreiche Seite in mehrere Einzelseiten aufgeteilt, um diese für verschiedene Suchbegriffe zu optimieren. Dabei werden die Suchworte mit den entsprechenden Inhalten kombiniert.

Redaktionelle Suchmaschinen-Optimierung Englisch: Editorial Search Engine Optimization

Bei der „redaktionellen Suchmaschinen-Optimierung" wird nicht eine Seite optimiert, sondern ein ganzheitliches redaktionelles Konzept für einen Suchbegriff entwickelt. Redaktionelle Konzepte umfassen umfangreiche redaktionelle Inhalte und deren Vermarktung mittels Internet Public Relations sowie die Optimierung von Pressemitteilungen, die redaktionellen Seiten zu großer Publizität und mehr Lesern bzw. mehr Aufträgen verhelfen.

Ethische Suchmaschinen-Optimierung Englisch: White Head Search Engine Optimization

Ethische Suchmaschinen-Optimierung verzichtet auf illegale Praktiken wie z. B. den Einsatz einer Linkfarm und befolgt die Direktiven der einzelnen Suchmaschinen. Ziel dabei ist es, mit dieser Optimierungs-Strategie Bestrafungen durch die Suchmaschinen, wie einen Ausschluss aus dem Index oder die Herabstufung in den Suchergebnisseiten generell zu vermeiden.

Quelle: Online-Artikel "Suchmaschinen-Optimierung". In: Wikipedia. Die Freie Enzyklopädie. Stand: 25. Juli 2005 20:45 Uhr.



Partner | Impressum
Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.
PageRank™ und Google™ sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA.
Das PageRank™ Verfahren unterliegt US Patent 6,285,999.